Ihre Bestellung

Coronavirus (COVID-19): Die neuesten Updates und Reiseinformationen findest du in unserem ​Coronavirus-Informationszentrum.

:
:
:
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

24 Stunden in Kopenhagen

Kopenhagen, die Hauptstadt Dänemarks, ist ein Mittelpunkt für skandinavisches Design und begeistert zudem mit einer florierenden Restaurant- und Café-Szene. Die Stadt blickt auf eine reiche maritime Geschichte zurück, ist durchzogen von zahlreichen Wasserstraßen und bietet großartige Schlösser, die es zu erkunden gilt. Obwohl die Stadt den Ruf hat, ein wenig teuer zu sein, zeigt dir unser Guide, wie du 24 Stunden in der Stadt verbringen kannst, ohne dein Budget zu sprengen. 

8 Uhr // Der Hafen

kleine-meerjungfrau-kopenhagen

Starte in deinen Tag mit einem morgendlichen Spaziergang durch den inneren Hafen. Hier findest du die meisten der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Kopenhagens, wie den historischen Hafen Nyhavn, wo Hans Christian Andersen während seiner besten Jahre als Märchenschreiber lebte. Heutzutage kannst du in vielen verschiedenen Restaurants am Hafen frühstücken oder dir einen Hotdog schnappen – den traditionellen dänischen Snack. 

 

Schlendere am Wasser entlang nach Norden, um die legendäre Statue der kleinen Meerjungfrau zu besichtigen. Mit einem Spaziergang in aller Frühe kannst du die Menschenmenge vermeiden. Unternimm dann eine Bootstour, um alles andere zu entdecken, was diese maritime Stadt auf dem Wasser zu bieten hat – von modernen Gebäuden wie der Oper und der Dänischen Königlichen Bibliothek mit ihrem Anbau, dem Schwarzen Diamant, bis zu historischen Schlössern wie Christiansborg .

11:30 Uhr // Alternativer Rundgang

königliche-leibgarde-amalienborg-kopenhagen

Heutzutage gibt es in jeder Stadt geführte Rundgänge zu den Sehenswürdigkeiten des Stadtzentrums. In Kopenhagen genügt es, der Königlichen Leibgarde bei ihrem Marsch zur täglichen Wachablösung zu folgen. Ab 11:30 Uhr marschieren die Soldaten vom Rosenborg Slot (Schloss Rosenborg) aus mitten durch das Zentrum, entlang der Einkaufsstraße Strøget zum Kongens Nytorv und vorbei am Nyhavn, bevor sie den Marsch mit einer Mittagszeremonie im Amalienborg Slot (Schloss Amalienborg) abschließen.

 

Anschließend ist es Zeit fürs Mittagessen und eine Kostprobe des klassischen dänischen Smørrebrød, belegten Broten. Gehe zu Aamanns , wo es die angeblich besten der Stadt gibt, oder in die Markthalle Torvehallerne, wo sie günstiger sind und eine breitere Auswahl an dänischen Speisen angeboten wird. Nimm dir noch ein heißes Getränk dazu und lass dir Zeit, um dich in der dänischen Kunst des Hygge (Gemütlichkeit) zu üben.

 

14 Uhr // Dänisches Design

runder-turm-kopenhagen

Die Dänen sind bekannt für ihr Design, ganz egal ob es sich um Architektur, Stühle oder Plastikbausteine handelt. Als Hauptstadt der Dänen ist Kopenhagen naturgemäß ein Zentrum des Designs. Im Designmuseum Danmark kannst du mehr über dänisches Design erfahren, oder besuche das kostenlose Dänische Architekturzentrum, das auch Führungen zu den neuesten urbanen Sanierungsprojekten der Stadt bietet.

 

Wenn du Design nicht nur betrachten, sondern auch erleben möchtest, dann sieh dir den Rundetårn (Rundturm) an, ein ästhetisch ansprechendes Observatorium aus dem 17. Jahrhundert, das du nicht über eine Wendeltreppe, sondern über eine Wendelrampe erklimmen kannst. Oder besuche den Lego Store in der Strøget (Fußgängerzone), um dir das legendäre dänische Spielzeug anzusehen, damit zu spielen und es zu kaufen.

16 Uhr // Großer Nervenkitzel

tivoli-gardens-kopenhagen

Hoffentlich hast du dann noch etwas Energie übrig, denn Kopenhagen hat noch viel mehr Aufregendes zu bieten. Der Vergnügungspark Tivoli Gardens ist der ideale Ort für den frühen Abend. Er wurde 1843 eröffnet und bietet von historischem Jahrmarktessen über eine jahrhundertealten Achterbahn bis hin zu modernen Fahrgeschäften wie einer VR-Achterbahn alles, was das Herz begehrt. Im Winter sind die Weihnachtsmarktstände, Gløgg (Glühwein) und die Eisbahn ein absolutes Muss!

 

Alternativ kannst du auf der CopenHill Nervenkitzel mit dänischem Design kombinieren. CopenHill wurde 2019 eröffnet und ist eine trockene Skipiste, die auf einem Abfallentsorgungszentrum errichtet wurde. Miete dir die Ausrüstung und probiere das Skifahren aus – am Ende wartet sogar eine Après-Ski-Bar!

19 Uhr // Die Welt der Gastronomie

neue-nordische-küche-kopenhagen

Zum Abendessen kannst du dir eines der 17 mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurants in Kopenhagen aussuchen. Viele davon bieten „neue nordische“ Küche an und servieren frische nordische Rezepte mit regionalen Produkten der Saison. Eines davon, das noma, gilt als das beste Restaurant der Welt – aber stelle dich auf eine Warteliste und entsprechende Preise ein! Nur Studenten haben Glück – für sie gibt es ein ermäßigtes Menü.

 

Etwas erschwinglicheres Essen findest du auf dem Reffen Streetfood-Markt, wo eine große Auswahl an Länderküchen gibt, die aus umgebauten Schiffscontainern serviert werden. Die Lage am Hafen ist perfekt für einen langen skandinavischen Sommerabend. 

Entdecke ganz Dänemark

aarhus-dänemark-moellestein

 

 

Lass dich von Dänemarks Kleinstädten wie Aarhus, Aalborg und Odense verzaubern und von der Küstenlandschaft begeistern.

Nimm den Zug in Dänemark

Mit diesen Pässen kannst du dänische Züge nutzen:


Interrail Dänemark Pass

Die beste Wahl, um das echte Dänemark zu entdecken

 

Interrail Global-Pass

Kombiniere deine Reise nach Dänemark mit bis zu 32 anderen Ländern, wie Schweden, Norwegen oder Deutschland.