Ihre Bestellung

Endlich kann man wieder reisen! Reserviere deine Sitzplätze am besten weit im Voraus, damit du garantiert einen Platz bekommst. 

Du möchtest am liebsten komplett auf Reservierungen verzichten? Sehen Sie sich unsere Reiserouten ohne Reservierung an.

:
:
:
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Was ist Nachhaltigkeit?

 

Bei Nachhaltigkeit geht es um viel mehr, als Abfall zu trennen und öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Das Thema „Nachhaltigkeit“ (alias „go green“) ist quasi eine Wissenschaft für sich. Beginnen wir zunächst mit den 3 Säulen der Nachhhaltigkeit und untersuchen, was jede dieser Säulen auf deinem Weg bedeutet, verantwortungsbewusster zu reisen.

girl-drinking-from-reusable-water-bottle

Leiste deinen Beitrag zum Umweltschutz

 

Beim Umweltschutz-Faktor von Nachhaltigkeit geht es darum, wie sich deine Reisen auf die Umwelt auswirken. Zu den Hauptthemen hier gehört der Klimawandel. Das ist heutzutage ein „heißes Thema“ (das ist leider kein Wortspiel, sondern schlicht die Wahrheit), weshalb eine Menge Informationen verfügbar sind, was man dagegen unternehmen kann.

 

Eine Reise mit der Bahn gehört zu den umweltfreundlichsten Reiseoptionen. Wenn du dir also einen Interrail-Pass besorgst, bist du schon auf einem guten Weg in Richtung nachhaltigeres Reisen! Neben der Beförderung brauchst du auch einen Ort zum Schlafen. Entscheide dich für eine „Öko-Unterkunft“, die es in unzähligen Varianten und Größen gibt, oder quartiere dich bei Einheimischen (beispielsweise über Couchsurfing) oder in Hotels ein, die Einheimischen gehören.  

 

Unterstütze uns dabei, neu zu definieren, was verantwortungsbewusstes Reisen ausmacht. Denke daran, dass jede Handlung, die dem Planeten und seinen Einwohnern zugute kommt, sich als positiver Nebeneffekt für kommende Generationen erweisen wird. 

 

Was kannst du persönlich tun?

  • Nimm deinen Abfall mit und versuche, ihn beim Entsorgen korrekt zu trennen.
  • Reise mit einer auffüllbaren Wasserflasche, statt einzelne Wasserflaschen zu kaufen (informiere dich, ob Leitungswasser trinkbar ist!).
  • Verzichte auf Plastik (Taschen, Strohhalme, Becher usw.) und nimm wiederverwendbare Alternativen mit, damit du ohne Plastik auskommst.
  • Packe einen wiederverwendbaren Behälter für Lebensmittel ein, damit du übriges Essen mitnehmen kannst. Es ist auch eine gute Idee, wiederverwendbares Besteck in deine Reisetasche zu packen.
  • Verwende Sonnencreme, die Riffe nicht schädigt (und andere natürliche Pflegeprodukte). 
  • Dusche möglichst kurz und lasse dein Haar an der Luft trocknen. 
  • Überlege dir gut, ob du wirklich Aktivitäten buchen möchtest, die natürliche Ressourcen verbrauchen oder Flora und Fauna bzw. Umwelt schädigen. 
 
 
local-farmers-market-italy-support-locals

UNTERSTÜTZE DIE EINHEIMISCHEN

 

Technisch betrachtet bedeutet eine nachhaltige Wirtschaft, dass Unternehmen Gewinn erzielen. In der Realität funktioniert das nicht wirklich so, denn häufig fließt das Geld, das Reisende ausgeben, nicht in die lokale Wirtschaft zurück. Stattdessen verschwindet es in anderen Ländern...

 

Kaufe deshalb auf Reisen lokal! Besorge dir deine Andenken bei einem Künstler oder in einer netten Boutique vor Ort: Damit unterstützt du Einheimische und hast zudem ein einzigartiges Erinnerungsstück, das viel persönlicher ist als die standardmäßigen Dinge, die man in allen typischen Andenkenläden findet. Das gilt auch für die Unterkunft: Versuche, ein Zimmer in einer Herberge oder einem Hostel zu buchen, das von Einheimischen betrieben wird, nicht bei einer großen Hotel- oder Resort-Kette. Mit all diesen Dingen unterstützt du die lokale Wirtschaft.

 

Wie kannst du die lokale Wirtschaft sonst noch unterstützen?

  • Wenn du die bezaubernde Natur entdecken möchtest, suche dir einen einheimischen Führer, damit Arbeitsplätze erhalten bleiben.
  • Kaufe auf lokalen (Bauern-)Märkten ein und iss in Restaurants von Einheimischen, um Mechanismen zu unterstützen, damit jeder einen fairen Anteil am Gewinn erhält. 
  • Wenn du in einer neuen Stadt ankommst, miete dir ein Fahrrad bei einem lokalen Anbieter. 
  • Spende dein übriges Kleingeld an lokale Wohltätigkeitsorganisationen. 
  • Handle mit Bedacht und verlasse die bekannten Wege: Unterstütze Gegenden und ihre Wirtschaft, die von Tourismus weitgehend unberührt sind (dein Bonus: noch authentischere Reiseerlebnisse!).
 
three-local-girls-europe-culture-social-aspect

Hilf, wann immer du kannst

 

Der soziale Aspekt beim Reisen ist komplex, da hier eine ganze Menge Themen ins Spiel kommen. Im Prinzip geht es darum, dich gegenüber Kultur und Menschen in den Ländern, in die du reist, respektvoll und unterstützend zu verhalten (insbesondere in aufstrebenden Ländern, aber das gilt auch allgemein!).

 

Viele Dinge, die dir absolut normal vorkommen, sind für Einheimische möglicherweise extrem befremdlich – was auch in umgekehrter Richtung gilt. Lasse dich auf unerwartete Erlebnisse ein und sei offen dafür. Unerwartete Begegnungen sind wahrscheinlich das Tollste am Reisen.

 

Was kannst du noch tun, um die lokale Kultur zu unterstützen?

  • Unterstütze soziale Projekte vor Ort.
  • Engagiere dich bei lokalen Hilfsorganisationen, indem du ihnen Waren zur Verfügung stellt, die sie gut gebrauchen können oder benötigen (nimm vor der Reise Kontakt mit ihnen auf!).
  • Kaufe bei verantwortungsbewussten Marken (die ihren Angestellten normale Gehälter zahlen, mit normalen Arbeitszeiten operieren, nachhaltige Materialien verwenden usw.). Dafür musst du möglicherweise etwas recherchieren.
  • Wenn du auf Menschen in neuen Kulturen triffst, zolle ihnen Respekt im Geiste von Vielfalt und Inklusion. 
  • Beschaffe nach Möglichkeit lokal gefertigte Artikel und zahle dafür faire Preise, gerade für handgefertigte Waren. 

Lies unseren Blog

Weitere Tipps und Tricks zu nachhaltigem Reisen (und allen anderen Themen im Zusammenhang mit Reisen) findest du in unserem Blog.

Der beste Pass für dich

Entdecke Europa mit unserem Interrail-Pass auf verantwortungsbewusste Weise. Wir können dich dabei unterstützen, den perfekten Pass für deine Reise zu finden.